Mannschaftsfoto Web

Spielbericht: SVS D1 - VfB Waldshut - 3:1 (1:0)

VfB WaldshutSV Schopfheim D1 - VfB Waldshut D1 - 3:1 (1:0) - 14.10.2017

Nach diesem schweren Saisonauftakt standen wir bei einem wunderschönen Herbsttag schon unter Zugzwang. Wir wussten, dass heute nur 3 Punkte zählen – zumal unsere Konkurrenz auch gepunktet hat. Unsere Jungs gingen total konzentriert in das Spiel und erspielten sich in den ersten 20 Minuten enorme Spielanteile. Wir haben uns sicher fünf 100 Prozentige Torchancen erarbeitet – aber keine genutzt. Man merkte uns eine kleine Verunsicherung aufgrund der letzten Ergebnissen an. Nach 20 Minuten erlöste uns Ardian mit einem 25 Meter Freistoßkracher mit dem 1:0. Total verdient – da wir viel mehr in das Spiel investiert hatten. In der zweiten Halbzeit haben wir uns noch weitere Torchancen heraus gearbeitet – am Ende haben wir 3:1 gewonnen. Wenn wir konsequenter gewesen wären, dann wären auch mehr Tore möglich gewesen. Nun müssen wir hierauf aufbauen und den Schwung in den nächsten Wochen mitnehmen, Auf geht’s SVS!

Drucken E-Mail

Spielbericht: FC Tiengen - SVS D1 - 3:0 (2:0)

FC TiengenFC Tiengen D1 -  SV Schopfheim D1 - 3:0 (2:0) - 07.10.2017

Tiengen, der letztjährige Bezirksligameister, versuchte zu Beginn an das Spiel zu machen. Unsere Jungs haben in der ersten Halbzeit mit vollem Einsatz dagegen gehalten. Wir hatten in dieser ersten Halbzeit sogar mehr Spielanteile als der Gegner. Torchancen allerdings waren auf unserer Seite Mangelware. Die erste Große Torchance im Spiel nutzte Tiengen in der 25 Minuten zum 1:0. Dieses Gegentor hat sich sehr negativ auf den Elan in der Mannschaft ausgewirkt. Kurz vor dem Halbzeitpfiff mussten wir noch einen sehr sehenswerten Distanzschuss zum 2:0 hinnehmen. In der zweiten Halbzeit haben wir leider die Köpfe hängen lassen. Mit dem 3:0 sind wir Ergebnistechnisch noch sehr gut bedient gewesen. Tiengen hätte weit aus mehr Tore schießen können.

Drucken E-Mail

Spielbericht: FV Lörrach-Brombach - SVS D1 - 5:1 (1:0)

FV Loerrach BrombachFV Lörrach-Brombach D1 - SV Schopfheim D1 -  5:1 (1:0) - 30.09.2017

Nach der Pleite zu Hause gegen Wehr mussten wir bei der nächsten Topmannschaft antreten. Unser Ziel war es kompakt zu stehen und durch Konter gefährlich zu werden. Dies sah auch in den ersten 20 Minuten sehr gut aus. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr haben wir leider das 0:1 mit einem Sonntagsschuss in den Winkel kassiert. Nach der Halbzeit haben wir uns nochmals alles vorgenommen, doch die Lörracher haben sofort nach der Halbzeit einen dicken Abwehrfehler ausgenutzt und auf 2:0 erhöht. Am Ende kamen wir nur noch zu einem Ehrentreffer – Lörrach hat verdient gewonnen. Viel fehlt uns nicht um mit solchen Mannschaften mithalten zu können. Diese Tatsache muss uns schon so früh in der Saison Mut machen.

Drucken E-Mail

Spielbericht: SVS D1 – FC Wehr 0:8 (0:2)

FC Wehr

SV Schopfheim - FC Wehr - 0:8 (0:2) - 23.09.2017

Unser erstes Heimspiel mussten wir gleichen gegen einen der Topfavoriten antreten. Nachdem wir die ersten 20 Minuten sehr gut dagegen gehalten merkte man die Qualität vom FC Wehr an. Nachdem wir innerhalb von 2 Minuten 2 Gegentreffer in der ersten Halbzeit kassiert haben, senken sich die Köpfe unserer Jungs immer mehr. In der zweiten Halbzeit sind wir überhaupt nicht mehr in die Zweikämpfe gekommen und waren stets einen Schritt zu langsam. Wir durften richtig viel Lehrgeld bezahlen und haben dieses Spiel absolut verdient mit 0 zu 8 Toren verloren. Nun heißt es Kopf hoch – und weiter geht’s!

Drucken E-Mail

Spielbericht: TuS Lö-Stetten D1 - SVS D1 - 0:2 (0:1)

TuS Loerrach Stetten

TuS Lörrach-Stetten D1 - SV Schopfheim D1 - 0:2 (0:1) - 16.09.2017

Nach unserer Pokalpleite vor einer Woche wollten wir unbedingt im ersten Punktspiel dreifach punkten. Von Beginn an sind wir konzentriert in das Spiel gegangen und haben dieses auch von der ersten Minute an dominiert. Wir haben uns eine Vielzahl an Hundertprozentigen Chancen herausgearbeitet, welche aber leider nicht alle verwertet wurden. Stetten war immer wieder bei Kontern gefährlich. Am Ende aber konnten wir uns hochverdient mit 2:0 durchsetzen.

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2